Contracting

Contracting ist die vertraglich vereinbarte Bereitstellung einer Lieferung von Betriebsstoffen, wie Wärme, Strom, etc. und der Betrieb der dazugehörigen Anlagen. In der Regel sind die Vorhaben mit einer Energieeinsparung verbunden. Die ausführenden Betriebe, wie zum Beispiel Handwerksunternehmen oder auf Haus- und Gebäudetechnik spezialisierte Ingenieurbüros, stoßen jedoch schnell an finanzielle Grenzen, wenn sie mehrere Contracting-Vorhaben umsetzen wollen. Häufig reichen die Sicherheiten für Finanzierungen nicht aus. Contracting-Vorhaben können durch Bürgschaften bis max. 1,25 Millionen Euro begleitet werden.

Wer wird gefördert

Bestehende gewerbliche Unternehmen sowie Freiberufler, wie beispielsweise Energieberater, Ingenieure. Folgende Voraussetzungen müssen die Unternehmen erfüllen: Sie sind kleine mittlere Unternehmen (KMU) im Sinne der EU-Definition. Diese sollten über branchenspezifische Erfahrungen verfügen.

Was wird gefördert

Gefördert werden betriebswirtschaftlich tragfähige Contracting-Vorhaben beziehungsweise Vertragserfüllungsavale, das sind Garantien für die Erfüllung eines Vertrags, für Contractinggeber oder Contractingnehmer.

Wie wird gefördert

Bürgschaften bis max. 1,25 Mio. €., max 80 % für öffentliche Förderkredite und Hausbankkredite/-Avale (Laufzeit max. 15 Jahre bzw. 8 Jahre bei Avalen).

Voraussetzungen:
Wirtschaftlich tragfähiges Contracting-Projekt. Unterstützt wird die Bürgschaftsbank durch eine von der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH erstellten Plausibilitätsbeurteilung des entsprechenden Projektes.

Die Kosten:
Bearbeitungsgebühr: i.d.R. 1,0 %  aus dem Bürgschaftsbetrag

Bürgschaftsprovision: Sie fällt jährlich an und berechnet sich aus dem noch ausstehenden Kreditbetrag. Die Bürgschaftsprovision orientiert sich im Fall von Förderkrediten der KfW oder L-Bank am risikogerechten Zinssystem (siehe Tabelle mit Preisklassen) beziehungsweise i.d.R. 1,0 % für Hausbankkredite und Avale.

Welche Unterlagen braucht die Bürgschaftsbank?
•    Bürgschaftsantrag
•    Projektinformationen mit Wirtschaftlichkeitsberechnung
•    Contracting-Vertrag (ggf. Entwurf)
•    Jahresabschlüsse der letzten 3 Jahre
•    aktuelle BWA inkl. Summen-/Saldenliste
•    Umsatz- und Ertragsplanung für 2 Jahre
•    Bankenspiegel
•    Selbstauskunft Gesellschafter

Anmerkungen:
Contracting-Verträge erfordern ggf. eine gesonderte Prüfung; anfallende Kosten gehen zu Lasten des Antragstellers/ der Hausbank.

Stand
01.12.2018
Kontakt

Marion Claus

Stellvertreterin - Region 4
Tel. 0711 1645-742
Fax 0711 1645-87-742

Marcel Hermsdorf

Unternehmenskundenbetreuer - Region 2
Tel. 0711 1645-724
Fax 0711 1645-87-724

Andreas Kiefer

Unternehmenskundenbetreuer - Region 3
Tel. 0711 1645-734
Fax 0711 1645-87-734

Matthias Walther

Stellvertreter - Region 1
Tel. 0711 1645-712
Fax 0711 1645-87-712

Bürgschaftsbank.de verwendet Cookies. Mehr informationen Schließen