todi’s

Dass urschwäbische Spezialitäten wie Maultaschen und Spätzle Schnellrestauranttauglich sind, zeigt die Erfolgsgeschichte von Tobias Meyers todi’s. Künftig will er gemeinsam mit Franchise-Partnern wachsen.

Lieblingsgerichte schwäbisch und deutsch – so beschreibt Tobias Meyer sein Systemgastronomiekonzept todi‘s. Am 5. Mai 2006 eröffnete er sein erstes Schnellrestaurant in der Stuttgarter Innenstadt, wo seine Gäste innerhalb von zehn Minuten Schnitzel, Kässpätzle oder Maultaschen in allen denkbaren Varianten serviert bekommen. Das zweite todi’s folgte drei Jahre später in Ludwigsburg. Im August 2013 startete er mit der Eröffnung der Foodlounge im Stuttgarter Königsbau das todi’s Snack-Konzept. Hauptunterschied zum Restaurant: Maultaschen und Co. gibt es im „Weck“, also im Brötchen und zum Mitnehmen.

Geschäftsführer Tobias Meyer ist gelernter Hotelfachmann sowie Betriebswirt für Hotellerie und Gastronomie. „Als Angestellter habe ich immer Stationen gesucht, die mir zur Selbstständigkeit noch fehlten. Denn schon als Jugendlicher war ein Unternehmen und eine eigene Marke aufbauen mein absoluter Traum“, sagt der 40-Jährige. Und den hat er sich zusammen mit seiner Frau Julia erfüllt. Parallel zur Erweiterung um das todi‘s Snack-Konzept standardisiert und systematisiert Tobias Meyer mit seinen Mitarbeitern immer wieder Abläufe und Prozesse. Noch 2014 will er sein todi’s zu einem Franchise-System weiterentwickeln. Dabei setzt er auf seine Mitarbeiter. „Für die Gastronomie völlig untypisch ist unsere geringe
Fluktuation“, sagt er. Unter seinen aktuell 50 Mitarbeitern sind sieben Auszubildende. „Mit einem Franchise-Konzept kann ich nicht nur Mitarbeitern Entwicklungsmöglichkeiten bieten, sondern auch mit weiteren Standorten wachsen.“

Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg hat ihm bislang zwei Restaurants ermöglicht. „Ich hatte nie Angst vor einem Bankgespräch“, sagt Meyer, der sich im Vorfeld der Unternehmensgründung genau informiert hatte, wie ein Businessplan auszusehen hat. Doch nicht nur gute Vorbereitung ist seiner Ansicht nach ein Erfolgsfaktor bei der Bank, auch die Zahlen sind wichtig. „Ich habe immer darauf geachtet, dass wir grundsolide wachsen, Gelegenheiten nutzen, dabei die Mitarbeiter mit einbeziehen und dass niemals die Qualität leidet.“

todi’s, Stuttgart
gegründet: 2006
Mitarbeiter: 50

www.todis.de

Zurück

Bürgschaftsbank.de verwendet Cookies. Mehr informationen Schließen