12.06.2017

Einheitliche Bürgschaftsbestimmungen erleichtern Kreditaufnahme


Die Bürgschaftsbanken haben ihre Allgemeinen Bürgschaftsbestimmungen (ABB) modernisiert und vereinheitlicht.

Die zunehmende Regulierung der Kredit- wirtschaft und Digitalisierung bei Mittelstand, Banken und Sparkassen hatten eine Modernisierung der ABB aus Sicht des VDB notwendig gemacht. Durch die Verein- heitlichung können die Hausbanken kleinen und mittleren Unternehmen, die besonders im Förderfokus der Bürgschaftsbanken stehen, die Zusammenarbeit durch standardisierte Prozesse wesentlich erleichtern. Die Bürgschaftsbanken unterstützen damit den Bürokratieabbau und erleichtern dem Mittelstand den Zugang zu Finanzierungen.

So wie alle Banken AGB haben, brauchen die Bürgschaftsbanken ABB, um das Verhältnis zwischen den KMU als Kreditnehmern, Hausbanken und Bürgschaftsbanken einfach zu regeln. Experten der 16 Bürgschaftsbanken haben die neuen ABB zusammen mit den staatlichen Rückbürgen vom Bund und aus den Bundesländern entwickelt.

Die neuen, bundesweit einheitlichen ABB gelten ab 1. Juli 2017 und stehen ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

Mehr Informationen zu den neuen ABB auf der VDB-Homepage: www.vdb-info.de/service