28.08.2017

Wie aus Fördermitteln Innovationen werden

In der Industrie läuft immer mehr automatisch: Die Rettinger Kunststofftechnik GmbH nutzt jetzt bei der Anschaffung einer neuen innovativen Produktionsanlage das InnoFin70-Programm mit einer Bürgschaft der Bürgschaftsbank sowie eine Beteiligung der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg.

Stuttgart, 28. August 2017. Die Rettinger Kunststofftechnik GmbH aus Pfinztal bei Karlsruhe bietet maßgeschneiderte, innovative Lösungen in der Herstellung von Kunststoffteilen mit Thermoplasten – insbesondere für die Automobilindustrie. Die Fertigung des 1972 gegründeten Mittelständlers deckt ein breites Spektrum an modernen Produktionsverfahren ab.

40 Jahre Erfahrung treffen auf modernste Techniken

Dazu besitzt der 45-Mann-Betrieb auf der 2.000 Quadratmeter großen Produktionsfläche einen Maschinenpark, der nach dem neuesten Stand der Technik konzipiert ist. Jetzt soll es hier neuen Zuwachs geben: Für ein Projekt zur Herstellung eines Ladeluftkühlers aus Kunststoff ist eine weitere hochtechnologische Produktionsanlage geplant. Die neue Maschine sorgt für eine besonders hohe Effizienz, da sie vollautomatisch 42 Einzelteile in ein Spritzgusswerkzeug einlegt. Darüber hinaus werden in einer Prüfzelle optisch die wichtigsten Qualitätskriterien kontrolliert und fortlaufend dokumentiert. Über eine App können die Mitarbeiter die Anlage via Ferndiagnose am Pad oder Smartphone überwachen  und Fehler analysieren.

Wachstumstreiber fördern

Für die nun anstehende Neuanschaffung hat sich Rettinger für einen Förderkredit über das InnovFin70-Programm mit einer 70-prozentigen Bürgschaft der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg entschieden. Als weiteren Finanzierungsbaustein erhält der Experte für Kunststofftechnik und Werkzeugbau eine Beteiligung der MBG Baden-Württemberg. „Für ein Unternehmen unserer Größe ist das eine attraktive Möglichkeit, unsere Innovationen zu finanzieren, damit wir uns noch besser von unseren Wettbewerbern abheben können“, sagt York Dlugokinski, einer der beiden Geschäftsführer. Und Guy Selbherr, Vorstand