18.01.2018

LEA-Mittelstandspreis: Bewerbungsrunde hat begonnen

Viele Unternehmen in Baden-Württemberg nehmen neben ihrer wirtschaftlichen auch ihre gesellschaftliche Verantwortung in vorbildlicher Weise wahr, engagieren sich in vielfältigster Weise und bilden so die Grundlage für eine stabile, solidarische und offene Gesellschaft. Unter dem Motto „Leistung, Engagement, Anerkennung“ wird auch 2018 wieder der Lea-Mittelstandspreis für CSR-Aktivitäten vergeben und den Unternehmen für ihr soziales Engagement gedankt.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, den Bischöfen Dr. Gebhard Fürst (Diözese Rottenburg-Stuttgart), Erzbischof Stephan Burger (Erzdiözese Freiburg) sowie den Landesbischöfen Dr. Frank Otfried July (Evangelische Landeskirche Württemberg) und Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh (Evangelische Landeskirche Baden).

Ab sofort können sich alle baden-württembergischen Unternehmen mit maximal 500 Vollbeschäftigten bewerben, die in Kooperation mit einer Organisation aus dem Dritten Sektor, beispielsweise einem Wohlfahrtsverband, einem Verein oder einer Umweltinitiative ein Projekt zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen realisiert haben. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018.

Die feierliche Preisverleihung findet statt:

Wann? Am 03. Juli 2018
Wo? Im Neuen Schloss Stuttgart


Weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.lea-mittelstandspreis.de.

Bürgschaftsbank.de verwendet Cookies. Mehr informationen Schließen