13.06.2019

martosca – Wo Natur zum Genuss wird

Die martosca Speiseeismanufaktur produziert ihre Produkte ohne künstliche Zusätze und Aromen. Dank einer Förderung durch die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg können die Gesellschafter Martina und Oscar Slis ihre Zukunftspläne weiter umsetzen.

Stuttgart, 13.06.19. Wenn es draußen richtig heiß ist, füllen sich die Freibäder und es bilden sich lange Schlangen vor den Eisdielen. Und auch im Supermarkt greifen viele dann gerne auf die gefrorene Leckerei aus dem Tiefkühlregal zurück. Doch handgemachtes Eis gibt es dort eher selten. Die martosca Speiseeismanufaktur aus Nürtingen wollte das ändern und bietet Eisspezialitäten an, die auf über Jahrzehnte verfeinerten italienischen Rezepten beruhen. Denn Oscar Slis hat seine Wurzeln selbst in Italien und hat das Handwerk von der Pike auf gelernt. So betrieb die Familie schon viele Generationen zuvor verschiedene Eisdielen.

Heute vertreibt das 2008 gegründete Unternehmen seine Produkte an verschiedene Einzelhändler und an die Gastronomie. Neben klassischem Milchspeiseeis gehören auch verschiedene Sorbets zum Portfolio. Auch eine Bio- und Demeter-Produktlinie gibt es mittlerweile.

Die Besonderheiten: Die Produkte der martosca GmbH kommen ohne künstliche Farb- und Aromastoffe aus. Ein paar Sorten sind sogar für Allergiker und Veganer geeignet. Darüber hinaus verwenden die Eheleute Slis überwiegend Zutaten aus der Region.

„Uns ist es besonders wichtig, nachhaltige und qualitativ hochwertige Produkte anzubieten“, betont Oscar Slis. „Wie sehr wir hinter dem stehen, was wir tun, zeigt sich auch an unserem Firmennamen, denn er wurde aus unseren Initialen gebildet.“ Bislang waren am Unternehmen jedoch verschiedene Investoren beteiligt. Um von ihnen 51 Prozent der GmbH-Anteile zu erwerben und künftig das Geschäft alleine weiterzuführen, haben die Eheleute Slis bei ihrer Hausbank einen Kredit aufgenommen, den die Bürgschaftsbank mit einer 50-prozentigen Bürgschaft absichert.

„Wir freuen uns immer besonders, wenn dank unserer Bürgschaften Unternehmen wie die martosca GmbH ihre Zukunftspläne umsetzen können, um weiterhin erfolgreich zu bleiben“, sagt Bürgschaftsbank-Vorstand Guy Selbherr. „Von der Geschäftsidee waren wir sofort überzeugt, denn das Eis ist nicht nur lecker, es ist ein regionales und damit auch besonders nachhaltiges Produkt.“

Bürgschaftsbank.de verwendet Cookies. Mehr informationen Schließen