14.06.2017

Strom für die Welt


In vielen Regionen der Erde sind erneuerbare Energiequellen wie Sonne, Wind und Wasser häufig die einzige Möglichkeit, die Menschen mit Strom zu versorgen. Die fosera Solarsystems GmbH & Co. KGaA entwickelt und vertreibt Geräte, die auf Basis von Solarbatterien betrieben werden. Dank des Innovfin-70-Programms, das die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) anbietet, bringt das Unternehmen künftig noch leistungsfähigere Systeme auf den Markt und verschafft damit noch mehr Menschen Zugang zu Bildung.

Stuttgart, 14.06.2017. Rund 1,7 Milliarden Menschen rund um den Globus haben keinen geregelten Zugang zur Stromversorgung. Hier können die innovativen Systeme von fosera Abhilfe schaffen: Sie produzieren mithilfe der Sonnenkraft Strom, vor allem um Licht zu erzeugen, Mobiltelefone zu laden sowie Radios und Fernsehgeräte zu betreiben. Zum Einsatz kommen die Systeme insbesondere in ärmeren, ländlichen Gegenden Afrikas, Lateinamerikas und Asiens.

Die technischen Besonderheiten sind zum einen die darin verbauten ultraeffizienten LEDs, zum anderen die moderne Lithium-Batterietechnologie. Außerdem sind die Lösungen nach dem „Modular System Design“ konstruiert und können deshalb je nach Energiebedarf des Kunden erweitert werden.

Um seine Wettbewerbsvorteile weiter auszubauen, arbeitet das 2011 gegründete Unternehmen an der Entwicklung eines Hybrid-Akkus sowie eines energieeffizienten Kühlgerätes. Darüber hinaus ist die Weiterentwicklung der Software im Bereich der Lastansteuerung geplant. Die Ziele sind, die Systeme noch leistungsfähiger zu machen, die Nutzungsmöglichkeiten zu erweitern und damit weitere Marktpotenziale zu erschließen.

Zur Finanzierung des Entwicklungsprojekts nutzt fosera eine 70-prozentige Bürgschaft des Innovfin-70-Programms in Kombination mit einer Finanzierung aus dem Innovationsprogramm der L-Bank. „Wir freuen uns, dass wir die Unterstützung von der Bürgschafts-bank und der L-Bank bekommen haben, um unser weiteres Wachstum mit neuen Innovationen zu realisieren“, betont Geschäftsführerin Catherine Adelmann.

Bürgschaftsbank-Vorstand Guy Selbherr betont: „Uns liegen Themen wie Nachhaltigkeit und Gesundheitsschutz besonders am Herzen. Wir sind fest davon überzeugt, dass die Technologielösungen von fosera dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen in diesen ärmeren Regionen der Welt zu v