29.11.2017

Dr. Rudolf-Eberle-Preis für die ProKASRO Mechatronik GmbH

Preisträger - ©Tom Maurer/www.tommaurer.de

ProKasro GmbH - ©Tom Maurer/www.tommaurer.de

virtualQ GmbH - ©Tom Maurer/www.tommaurer.de

Eine von der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg unterstützte Unter- nehmensgründung wurde in diesem Jahr mit dem begehrten Landesinnovationspreis „Dr. Rudolf-Eberle-Preis“ ausgezeichnet. Die Karlsruher ProKasro Mechatronik GmbH erhält 10.000 Euro. Sie hat ein Kanalsanierungssystem für Hausanschlüsse ohne Grabungen weiterentwickelt, mit dem schadhafte Stellen in Kanalsystemen deutlich günstiger, effizienter und ressourcen- schonender beseitigt werden können.

Den mit 7.500 Euro dotierten Mittelstandspreis der MBG, der sich an junge Unternehmen richtet, ging in diesem Jahr an die virtualQ GmbH aus Stuttgart. Sie hat eine Software für eine virtuelle Telefon-Warteschleife zur intelligenten Optimierung von Service-Centern entwickelt, die es Anrufern ermöglicht, nicht in der Leitung warten zu müssen. Das schnell wachsende Start-up hat bereits über 500.000 Menschen mehr als sechs Millionen Minuten in der Warteschleife erspart.

Mit dem Landes-Innovationspreis werden alljährlich mittelständische Unternehmen für ihre herausragenden Entwicklungen und Anwendungen neuer Technologien ausgezeichnet. Allen Ausgezeichneten sprach Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut herzliche Glückwünsche aus: „Innovation ist tief in den Genen Baden-Württembergs verankert. Mit ihren Geschäftsmodellen und Produkten stehen Sie heute Abend beispielhaft dafür im Mittelpunkt. Sie sind die Botschafterinnen und Botschafter für andere Unternehmen im Land und können diese ermutigen, innovativen Ideen nachzugehen und diese auch umzusetzen.“